Die Wirkungen von CRM und Social Media auf das Affiliate Marketing

Letzten Freitag habe ich bei Twitter ein Statement zum Thema Affiliate Marketing gepostet, zu dem ich einige Fragen bekommen habe. Deswegen möchte ich hier noch einmal näher darauf eingehen:

Je effektiver das CRM und die Social Media-Aktivitäten eines Merchants sind, desto schwieriger ist es i.d.R. für Affiliates, die Angebote des Merchants zu vermarkten.

Das Affiliate Marketing hat sich für viele Afiliates in den letzten Jahren stark verändert; einerseits durch die zunehmende Konkurrenz zwischen den Affiliates und andererseits, weil viele Merchants ihr Customer Relationship Management wesentlich verbessert haben. In den letzten vier Monaten war ich selbst wieder aktiver als Affiliate und habe praktisch im Selbstversuch erlebt, wie sich gutes CRM und die starke Tendenz vieler Online-Shops zum Social Media Marketing auf Engagement und Erfolg von Affiliates auswirken können.

Lead User: Riskant und genial?

Lead User sind brillant! Lead User erkennen Trends, bevor sie entstehen. Lead User kreieren Trends. Lead User haben heute schon Bedürfnisse, die die breite Masse erst in der Zukunft haben wird. Lead User sind innovativ und haben den Willen und die Fähigkeiten, neue Produkte zu entwickeln. Lead User sind genial.

Viele Unternehmen setzen Lead User im Rahmen der Neuproduktentwicklung ein. Ich habe mich im Rahmen meines Studiums unter anderem mit der Lead User Methode befasst und bin nach wie vor begeistert von der Idee, innovative Vordenker, die außerhalb des Unternehmens ihre Erfahrungen sammeln und Inspirationen schöpfen, in die Entwicklung neuer Produkte einzubeziehen.
Dennoch gibt es auch hier manchmal zu viel des Guten.