fbpx

Mach deine Webseite sichtbarer bei Google

…mit dem 6-Tage-SEO-Crashkurs

Mach deine Webseite sichtbarer bei Google

…mit dem 6-Tage-SEO-Crashkurs

Wichtig: Dieser Onlinekurs ist perfekt geeignet für Einsteiger und alle, die schon erste Schritte im Bereich Suchmaschinenoptimierung gemacht haben. Er ist nicht geeignet, wenn du deine Webseite nicht unter einer eigenen Domain betreibst.

SEO lernen mit dem SEO Kurs
1160

Teilnehmer:innen

haben seit Mai 2021 bereits am SEO-Crashkurs teilgenommen

👇 Melde dich jetzt an und sei dabei!👇

  • Beseitige in wenigen Tagen die Blockaden, die eine gute Positionierung deiner Webseite bisher verhindert haben
  • Finde heraus, was du schon mit minimalem Zeitaufwand umsetzen kannst, damit du von deinen Wunschkunden besser in Google gefunden wirst
  • Freu dich auf wiederholbare Schritte, die du immer wieder nutzen kannst – und Zusatz-Tipps für deinen Online-Erfolg
  • Lerne, wie du die richtigen Keywords recherchierst und an welchen Stellen du sie einsetzt
  • Starte parallel zum Kurs schon mit der Umsetzung durch tägliche Mini-Aufgaben, für die du jeweils nur 15 min brauchst, und insgesamt über 5 Stunden Video-Lernmaterial
  • Fragen zum Kurs kannst du in meiner Facebook-Gruppe stellen.

Das Wichtigste zum Kurs in 5 min

Nimm dir fünf Minuten Zeit, und schau dir hier im Video an, wie der Onlinekurs abläuft.

Das sagen die Teilnehmer:innen über den SEO-Crashkurs

feedback
Crashkurs Referenz
Wer dich durch den Onlinekurs führt
Sonja Gottschalk

Hallo, ich bin Sonja

 

Ich helfe Dienstleistern, Beratern und Coaches, durch Onlinemarketing mehr Leads und zahlende Kunden zu gewinnen.

 

Ich bin seit 20 Jahren im Onlinemarketing zuhause, und als Diplom-Kauffrau und freiberufliche Marketingberaterin helfe ich kleinen und großen Unternehmen dabei, online erfolgreicher zu werden. Dabei ist mir besonders wichtig, meinen Kunden das nötige Wissen zu vermitteln, damit diese autarke Entscheidungen im Marketing treffen und effizient handeln können.

 

…Aber auch ich habe irgendwann ganz klein angefangen:

Ich hörte meinem 56k-Modem zu, wie es sich mit Quietschen und Rauschen ins Internet einwählte, setzte mich an meinen Windows98-PC, der auf dem Eckschreibtisch in meinem Kinderzimmer stand, und starrte wie gebannt auf die nüchtern-graue Tabelle meiner Webalizer-Statistiken und aktualisierte sie wieder und wieder.

Meine erste Webseite war an diesem Tag im Dezember 2000 live gegangen, in die ich all mein Herzblut, meine selbsterlernten Webdesign-Künste und ein paar schlaflose Nächte investiert hatte, und ich freute mich wie verrückt auf meine ersten Besucher.

 

Und dann passierte auf einmal etwas, womit ich wirklich nicht gerechnet hatte…

 

Nichts passierte.

 

Kein Mensch interessierte sich für meine Website! Meine einzigen Besucher waren Freunde und Familie, und das war‘s.

Heute weiß ich wieso, aber in dem Moment war das so niederschmetternd und unglaublich enttäuschend. Ich war frustriert und ratlos, denn ich wusste genau, dass meine Webseite mehr Sichtbarkeit verdiente, aber ich wusste nicht, wie das gehen sollte.

Ich war damals mitten in der Abiturphase und hatte fast mein ganzes Geld für meinen Führerschein geopfert. Für Besucher zu bezahlen war für mich in der Situation unvorstellbar. Ich musste also eine Lösung finden, die mir passende Besucher auf meine Webseite bringt, ohne viel dafür zu bezahlen und ohne täglich etwas dafür zu tun.

 

Also habe ich mich auf die Suche gemacht: in Foren, in Chats und auf diesen bunten, blinkenden Seiten zum Thema „Geld verdienen im Internet“ und hatte schnell die Suchmaschinenoptimierung ins Auge gefasst.

 

In einem Blog fand ich ein paar leicht umsetzbare Tipps und probierte sie einfach aus, und schon nach ein paar Tagen sah ich in meinen Statistiken nicht mehr nur Nullen und Bindestriche, sondern ab und an verirrte sich tatsächlich der eine oder andere Besucher auf meine Webseite.

Bis zu diesem Punkt war das Ganze ein reines Hobby gewesen, aber irgendwann kam mir die Idee, dass da vielleicht noch mehr geht.

 

Der richtige Durchbruch kam, als ich mir eine Affiliate-Seite aufbaute und strategischer an das SEO-Thema ranging.

Ich konnte mir auf einmal mehrere hundert Euro an Provisionen pro Monat neben dem Studium dazuverdienen – und das alles mit minimalem Aufwand dank der Suchmaschinenoptimierung!

Mein erfolgreichster Tag war Highlight und Tiefschlag in einem, denn viele Onlineshops kümmerten sich damals selbst noch kaum um SEO, so dass ich – ohne es explizit darauf anzulegen – plötzlich auf Platz 1 in Google mit dem Namen einer beliebten Modemarke gelistet war, deren Online-Shop ich auf Platz 2 verdrängt hatte. …Die Freude hielt allerdings nur kurz an, denn auch der Shop-Betreiber hatte das mitbekommen und kündigte mir nur einen knappen Tag später die Affiliate-Partnerschaft.

 

Dieses Erlebnis war zwar bitter, aber wertvoll: Denn es zeigte mir ganz glasklar, welches enorme Potenzial in der Suchmaschinenoptimierung steckt, und dass Suchmaschinen nicht nur der einzige Kanal sind, über den ich die Menschen, die aktiv nach mir oder meiner Webseite suchen, am effektivsten erreichen kann, sondern durch SEO kann ich das auch sehr nachhaltig und mit sehr überschaubaren Investments schaffen.

 

Weißt du, warum meine erste Webseite zu Beginn keine Besucher hatte? Der Grund dafür ist simpel: Es reicht nicht, eine Webseite zu haben, sondern du musst sie aktiv auffindbar machen, damit sie von deinen Wunschkunden in Google leicht gefunden werden kann.

Und in meinem kompakten Onlinekurs lernst du Letzteres. Aber der Crashkurs ist alles andere als ein normaler Onlinekurs, denn er hat bereits live mit über 1.000 Teilnehmer:innen stattgefunden. Wäre er eine CD, wäre er also keine Studio-Aufnahme, sondern wohl eher ein Live-Album, denn im Kurs bekommst du täglich eine kleine Aufgabe, und du siehst die Aufzeichnungen der damaligen Live-Videos.

 

Sei beim 6-Tage-Crashkurs für mehr Sichtbarkeit für deine Webseite auf jeden Fall dabei! Am Ende hast du deine Webseite ohne großartige Programmier- oder Marketing-Vorkenntnisse deinem Ziel viel näher gebracht, als du in so kurzer Zeit für möglich gehalten hättest.

Das erwartet dich im Crashkurs

Tag 1: Deine Sichtbarkeit

Du findest heraus, wie du aktuell in den kostenlosen Google-Ergebnissen gefunden wirst. Darauf aufbauend optimieren wir deine Seite in den nächsten Tagen.

Tag 2: Deine wichtigsten Inhalte

Du lernst, welche Themen und Worte für dich am wichtigsten sind, um über Google deine Wunschkunden zu erreichen.

Tag 3: Die Optimierung deiner Darstellung in den Suchergebnissen

An Tag 3 fangen wir mit der Umsetzung der ersten Optimierungen auf deiner Webseite an, mit denen du mehr Besucher von der Google-Suche auf deine Webseite holst.

Tag 4: Die Optimierung deiner Texte

Du lernst, worauf du beim Schreiben und Formatieren deiner Webseitentexte achten solltest, damit Google dich besser ranken kann.

Tag 5: Schnellere Erfolge erzielen

Du erfährst, was du tun kannst, damit Google deine Anpassungen schneller wahrnimmt, um schnellere Ergebnisse und Erfolge zu erreichen.

Tag 6: Die Wahl der richtigen Keywords

An diesem letzten Tag erkläre ich dir, wie die Keyword-Recherche funktioniert, um die Keywords zu ermitteln, die von deiner Zielgruppe häufig gesucht werden.

Sei beim 6-Tage-SEO-Crashkurs „Mehr Sichtbarkeit für deine Webseite in Google“ dabei

Was die Teilnehmer:innen noch sagen…

Sei jetzt dabei! – Melde dich 👇 hier👇 für den Crashkurs an, und werde sichtbarer in der kostenlosen Google-Suche!

Probleme mit der Bestellung? Schreib mir eine E-Mail an fragen@sonjagottschalk.de.

 

Häufig gestellte Fragen zum 6-Tage-Crashkurs

Warum ist Google so wichtig?

Vor der finalen Entscheidung für ein Angebot nutzen User online in den meisten Fällen mehrere Marketingkanäle und haben i.d.R. ihre ersten Kontakte mit neuen Angeboten über Kanäle wie Social Media und Display Ads. Danach verfeinern sie ihre Recherche, nutzen Suchmaschinen und treffen dann ihre Entscheidung für ein Angebot. Bist du nicht in Google sichtbar, verlierst du deine Wunschkunden oft in diesem entscheidenden letzten Schritt an die Konkurrenz. (Davon abgesehen nutzt du auch dein Marketingbudget nicht effizient und zahlst mehr pro Kunde, als nötig wäre.)
Damit DIR das nicht passiert, lernst du in meinem 6-Tage-Crashkurs, was du ohne Vorkenntnisse tun kannst, um nachhaltig sichtbarer in Google zu werden!
Der Crashkurs beschränkt sich nicht auf bestimmte Branchen: Wenn du mit deiner Webseite sichtbarer in Google werden willst, dir SEO bisher zu kompliziert war und du keine Lust auf viel Fachchinesisch und Technik hast, bist du in meinem Crashkurs genau richtig.

Gibt es feste Termine und live Q&As, oder vollkommen freie Zeiteinteilung?

Du kannst dir deine Zeit vollkommen frei einteilen. Jeden Tag wird dir an den ersten fünf Tagen ab dem Kauf eine neue Tagesaufgabe freigeschaltet und eine neue Q&A-Video-Aufzeichnung, denn im Mai hat der Kurs live stattgefunden. Am sechsten Tag bekommst du keine Aufgabe, sondern du bekommst ein Video, in dem ich erkläre, wie die Keyword-Recherche funktioniert, und danach folgen noch aufgezeichnete Q&A. Wenn du Fragen während des Kurses hast, kannst du sie in meiner Facebook-Gruppe stellen. Alle Inhalte stehen dir in meiner Kursplattform ein Jahr lang ab dem Kauf zur Verfügung, sodass du nicht alles an 6 aufeinanderfolgenden Tagen abarbeiten musst. D.h. ab dem 6. Tag kannst du theoretisch auch zwischen den einzelnen Tagen hin und her springen, weil dann ja alle Inhalte freigeschaltet sind.

Wie bekomme ich Hilfe, wenn ich während des Kurses Fragen habe?

In meiner Facebook-Gruppe kannst du deine Fragen stellen.

Wo liegen die Schwerpunkte des Kurses?

Der Crashkurs richtet sich an Einsteiger und vermittelt Basics und Tipps für einen schnellen Start in die Sichtbarkeit.

Der Fokus des Crashkurses liegt darauf, wie du deine Seite in den kostenlosen Google-Ergebnissen langfristig sichtbarer machen kannst. Falls du die Begriffe SEO / Suchmaschinenoptimierung oder Search Engine Optimization schon mal gehört hast: Genau darum geht es in dem Kurs. Bei der Suchmaschinenoptimierung optimierst du deine Webseite, deren Inhalte und ein paar weitere Dinge, so dass deine Internetseite mit den Keywords, die für deinen Online-Erfolg wichtig sind, besser in Google gefunden werden kann. Keywords nennt man übrigens die Suchbegriffe, die Nutzer in das Suchfeld in der Google-Suche eingeben – egal ob es sich dabei um ein einzelnes Wort handelt oder um einen Suchbegriff, der aus einer ganzen Wortgruppe besteht.

Schaffe ich den Crashkurs zeitlich?

Wenn du ca. 15 min pro Tag Zeit hast, schaffst du den Crashkurs relativ entspannt neben der Arbeit.

Beim Crashkurs bekommst täglich eine Tagesaufgabe, für deren Umsetzung du ca. 15 min brauchst. Die Themen am 5. Und ggf. 6. Tag brauchen etwas mehr Zeit, aber die Kursinhalte stehen dir ja ein ganzes Jahr lang in der Kursplattform zur Verfügung, so dass du nicht alles hintereinander abarbeiten musst. 😉

Kann man SEO selber machen?

Ja. SEO lernen ist keine Raketenwissenschaft, wenn du weißt, wie du anfangen musst. Denn um sichtbarer in den kostenlosen Suchergebnissen zu werden, musst du ein paar Grundlagen wissen, um zu starten. Durch die Umsetzung wirst du im Zeitverlauf an Erfahrung gewinnen und lernen, was für deine Rankings gut funktioniert.

Mein SEO Kurs für Anfänger gibt dir eine solide Einführung in die Suchmaschinenoptimierung. Melde dich jetzt an!

Was macht man, wenn man SEO macht?

Die Abkürzung steht für Search Engine Optimization, also Suchmaschinenoptimierung. SEO Maßnahmen dienen dazu, in den organischen Google-Ergebnissen sichtbarer zu werden. Wie das geht, kannst du in meinem SEO Kurs online lernen, denn er bietet dir die passende SEO Einführung, um besser auffindbar bei Google zu werden.

Welche Rankingfaktoren gibt es?

Insgesamt gibt es über 200 Rankingfaktoren, die für die Position deiner Webseite in den Suchergebnissen verantwortlich sind. Passend zu nahezu jedem Rankingfaktor gibt es SEO Maßnahmen, die du einsetzen kannst, um dein Google-Ranking zu verbessern. Glücklicherweise brauchst du gar nicht alle möglichen Maßnahmen umzusetzen, weil manche effizienter sind und manche weniger. Darüber hinaus kannst du manche Ranking-Kriterien einfacher erfüllen, und Manches kannst du einfach nicht selbst beeinflussen. Daher lernst du in meinem Suchmaschinenoptimierungs-Kurs einfache Evergreens, bei denen du dir weder Sorgen machen musst, dass sie in absehbarer Zeit nicht mehr wirkungsvoll sind, noch dass sie für Einsteiger:innen zu kompliziert sind.

Wie finde ich relevante Keywords?

In meinem Marketing Kurs kannst du innerhalb von wenigen Tagen lernen, wie du die richtigen Keywords findest, mit denen du in Google gerankt sein solltest, denn der letzte Tag des SEO Crashkurses dreht sich nur um die Keyword-Recherche. Hier zeige ich dir, wie du passende Keywords auswählst, damit du von deinen Wunschkunden besser in der kostenlosen Google-Suche gefunden werden kannst.

Wie unterscheiden sich On Page und Off Page Optimierung?

Bei der Onpage-Optimierung konzentrierst du dich überwiegend darauf, bestimmte Stellen auf deiner Webseite zu optimieren. Bei der Off-Page-Optimierung liegt der Fokus eher auf Kriterien, die das Umfeld deiner Webseite betreffen. In meinem Online Marketing Kurs konzentrieren wir uns nur auf die Onpage Optimierung für Google, denn diese Faktoren kannst du zuverlässig selbst beeinflussen, ohne in externe Abhängigkeiten zu geraten.

© Sonja Gottschalk, 2021 | Datenschutz | Impressum