Mein Marketing-Blog. Rotating Header Image

Oktober, 2008:

Blogging Becomes Mainstream – SOTB 2008

…meldet eMarketer heute mit Verweis auf die Studie “State of the Blogosphere“, die Technorati jährlich durchführt. Einige Fakten finde ich speziell für unser Thema sehr interessant:

Wer sind überhaupt die Blogger? – Ganz klar, eine sehr heterogene Gruppe. Allen gemein ist aber, dass 60% der europäischen Blogger einfach zum Spaß schreiben, am liebsten über Musik oder Computer. Die meisten Blogger beteiligen sich aktiv, um ihre Meinung zu interessanten Themen der Allgemeinheit mitzuteilen oder um sich mit Experten auszutauschen und messen den Erfolg ihres Blogs ganz einfach daran, wie zufrieden sie selbst damit sind. Sehr subjektiv, aber nachvollziehbar. Denn fast 80% aller Blogger nutzen (auch) ihre Freizeit zum Bloggen.

Aber wie sieht das auf Unternehmensseite aus?
Diskussionen über Marken machen den größten Teil aller Beiträge in Blogs aus. Blogger nutzen im Durchschnitt fünf “Web 2.0″-Aktivitäten wie Twitter, RSS & Co. und sorgen so für die rasante Verbreitung des Contents über alternative Kommunikationsmedien. Zudem werden Blogs von den Lesern meistens als glaubwürdiger eingestuft als neutrale Informationsquellen im Internet. – Alles gute Gründe, die aus Unternehmenssicht für Corporate Blogs sprechen.

Allein die vielen möglichen Effekte zeigen ganz klar, dass ein Blog nicht primär als kostengünstige Maßnahme zur Verbesserung des Suchmaschinenrankings eingesetzt werden sollte, sondern dass man damit deutlich mehr erreichen kann.
Aber woran misst man den Erfolg? An Visits? An Kommentaren? An Backlinks? Am Umsatz?
Wir sind gespannt auf Eure Meinung dazu!

Update, 18.05.2009: Das war ursprünglich das Blog zu unserer Hauptseminararbeit “Erfolgsfaktoren von Corporate Blogs”. Anke, Eva und ich – Sonja – haben zu Beginn in diesem Blog geschrieben. Dieser Beitrag ist im Rahmen unserer Seminararbeit entstanden.

So viel zum Thema “Mundpropaganda”…

Ihr seid das beste Beispiel dafür, wie mächtig Mundpropaganda sein kann. Hier einmal kurz die Entwicklung unserer Besucher von Montag bis heute:

visits
Montag Abend ist unser Blog online gegangen. Wir haben zugegebenermaßen selbst unterschätzt, wie schnell sich das rumspricht. Allen “Weitersagern” an dieser Stelle schon mal 1000 Dank – weiter so!

Zur Zeit sind wir fieberhaft mit der Vorbereitung der Umfrage, der Aufgabenverteilung, der Suche nach Corporate Blogs, Bloggern und Lesern, die uns unterstützen, und natürlich auch mit der Literaturrecherche beschäftigt. Schließlich stammt das Projekt ja aus unserem Marketing-Hauptseminar.
Mehr Infos gibt’s in ein paar Tagen hier: also ab und an mal wieder vorbeischauen oder einfach den RSS-Feed abonnieren.

Update, 18.05.2009: Das war ursprünglich das Blog zu unserer Hauptseminararbeit “Erfolgsfaktoren von Corporate Blogs”. Anke, Eva und ich – Sonja – haben zu Beginn in diesem Blog geschrieben. Dieser Beitrag ist im Rahmen unserer Seminararbeit entstanden.

Schwerpunkte und Ablauf der Corporate Blog Studie

Das Ziel unserer Seminararbeit ist es, Erfolgsfaktoren für Unternehmens-Weblogs zu identifizieren. Dabei sollen die folgenden Fragen beantwortet werden: Was erwarten Konsumenten von Firm-Created Blogs? Was motiviert Konsumenten, ein Unternehmensblog zu besuchen? Und was motiviert sie, sich aktiv daran zu beteiligen?

Das wissen natürlich diejenigen am besten, die zurzeit in der Blogosphäre aktiv sind. Daher sind in der ersten Phase alle Blogleser und vor allem Blogautoren dazu eingeladen, uns mitzuteilen, auf welche Fragen sie gern Antworten in unserer Studie finden würden.

Dazu haben wir – wie könnte es anders sein – dieses Blog eingerichtet, indem Ihr Eure Wünsche und Fragen zur Studie posten und über weitere interessante Aspekte zum Thema „Firm-Created Blogs“ diskutieren könnt. Danach werden wir die Umfrage online stellen und freuen uns auf Eure Teilnahme an unserer Umfrage!
In der zweiten Dezemberhälfte 2008 werden wir dann hier auf dieser Seite die Ergebnisse der Studie veröffentlichen.

Update, 18.05.2009: Das war ursprünglich das Blog zu unserer Hauptseminararbeit “Erfolgsfaktoren von Corporate Blogs”. Anke, Eva und ich – Sonja – haben zu Beginn in diesem Blog geschrieben. Dieser Beitrag ist im Rahmen unserer Seminararbeit entstanden.

Psst… weitersagen

Um mit unserer Seminararbeit nicht nur die Pflicht gegenüber der Uni zu erledigen, sondern auch einen sinnvollen Beitrag für die Allgemeinheit zu leisten, liegt uns viel daran, eine gute Basis für unsere Auswertungen zu bekommen – sprich: wir brauchen viele Teilnehmer! Daher leitet den Link zu dieser Seite bitte an so viele Freunde, Bekannte, Verwandte und Kollegen wie möglich weiter.
Denn jeder, der weiß was ein Blog ist und an unserer Umfrage teilnimmt, leistet einen wertvollen Beitrag zu unserer Studie.

Update, 18.05.2009: Das war ursprünglich das Blog zu unserer Hauptseminararbeit “Erfolgsfaktoren von Corporate Blogs”. Anke, Eva und ich – Sonja – haben zu Beginn in diesem Blog geschrieben. Dieser Beitrag ist im Rahmen unserer Seminararbeit entstanden.