Mein Marketing-Blog. Rotating Header Image

Easy Listening – 18 Tools zur Social Media Analyse

Sptestens wenn man beschliet, Social Media ins Marketing-Mix zu integrieren, sollte man sich Gedanken ber die Themen Social Media Analyse und Monitoring machen. Vernachlssigt man das, passiert eventuell Folgendes.

AllzweckJack / photocase.comVor ein paar Tagen habe ich den TV-Spot eines neuen Onlineshops gesehen. Die Botschaft hat mich zwar neugierig gemacht, aber der Spot an sich hat auf mich leider einen ziemlich unprofessionellen Eindruck gemacht: ein paar Bilder von der Homepage und ein Sprecher aus dem Off. Fertig. Ansprechende Gestaltung? Fehlanzeige. Htte mein Laptop nicht vor mir gestanden, htte ich mir den Shop ganz sicher nicht genauer angesehen. [...der im brigen keinen besseren Eindruck als der Spot auf mich gemacht hat. Ich gehre wahrscheinlich einfach nicht zur entsprechenden Zielgruppe.] Um die Werbepause zu berbrcken, habe ich bei Social Mention nach besagtem Shop gesucht, um mich zu vergewissern, ob nur ich so darber denke, und ich lag falsch: Es gibt viele Blogger, die ganz begeistert ber den Shop schreiben. Zumindest lsst der erste Eindruck das vermuten. Schaut man genauer hin, findet man hier und da stellenweise genau denselben Wortlaut, und alle Blogger haben den gleichen Gutschein fr ihre Leser zur Verfgung gestellt und auch fast zur gleichen Zeit ber den Shop geschrieben. Zufall, oder?

Natrlich sind diese Tools nicht nur im Privatgebrauch, sondern insbesondere fr Marken interessant, die ihr Image online berwachen, Lead-User und Meinungsfhrer identifizieren oder die Konkurrenz beobachten wollen.

Um mir blo einen groben berblick darber zu verschaffen, wer was ber meine Marke oder bestimmte Themen im Internet schreibt, muss ich nicht immer ein umfangreiches und kostenintensives Monitoring aufsetzen. Hierzu reichen oft schon einige der folgenden Tools in Kombination miteinander aus.

  1. Addictomatic durchsucht alle groen Social Media- und Video-Plattformen und bereitet alles nach Plattformen sortiert auf.
  2. Backtweets ist ein extrem praktisches Tool, dessen einziger Nutzen darin besteht, anzuzeigen, wer mit welchen Short-URLs von diversen Microblogging-Plattformen aus auf meine Webseite verlinkt.
  3. BackType scannt smtliche Kommentare in Blogs und Foren nach bestimmten Themen.
  4. BlogPulse durchsucht die gesamte Blogosphre nach bestimmten Keywords und liefert die Ergebnisse immer sehr zeitnah.
  5. chartbeat kombiniert Live-Webanalyse mit Social Media-Infos. Es werden allerdings nur Quellen angezeigt, die auch auf die Webseite verweisen. Bloe Konversationen ber eine Marke trackt das Tool nicht.
  6. Collecta liefert Realtime-Ergebnisse zu verschiedenen Themen und ist auf jeden Fall einen Besuch wert.
  7. Facebook Lexicon Das Lexicon kann nur nach dem Einloggen bei Facebook genutzt werden. Es zeigt an, welche Keywords momentan auf den Seiten und Pinnwnden bei Facebook den meisten Buzz erzeugen.
  8. HowSociable? misst die Brand Awareness online und errechnet anhand von 22 eigenen Kriterien einen eigenen Visibility Score.
  9. Jodange identifiziert Meinungsfhrer und wertet Tonalitten aus. Leider ist der volle Funktionsumfang kostenpflichtig. Es gibt aber ein paar kostenlose Widgets auf der Webseite.
  10. Keotag durchsucht das Web nach bestimmten Tags und listet so z.B. alle delicious-Bookmarks zu einem Begriff auf, alle Twitter-Udates u.v.m.
  11. monitorThis sucht nach neuen Eintrgen in 26 verschiedenen Suchmaschinen und hlt seine User per RSS-Feed auf dem Laufenden.
  12. OneRiot durchsucht in Realtime das Web oder Videos nach bestimmten Keywords und liefert direkt Infos zu den Usern, die online darber schreiben. Der Dienst befindet sich noch in der Beta-Phase. Die Ergebnisse sind zur Zeit leider noch nicht umfangreich und aussagekrftig.
  13. Pipes: Social Media Firehose Mit Pipes kann man sich sein eigenes Monitoring zusammenstellen und bestimmte Quellen auswhlen oder miteinander verknpfen, die einem dann alle Infos zu einem gewnschten Thema liefern. Man braucht sicherlich ein paar Minuten, bis man sich mit diesem Tool auseinandergesetzt hat. Danach wei man es aber zu schtzen.
  14. Samepoint und Social Mention sind Social Media-Suchmaschinen, die zustzlich Infos zu den jeweiligen Usern liefern und Tonalitten auswerten. Hier und da kann man die Auswertung nicht unbedingt ganz nachvollziehen. Fr einen groben berblick sind beide Tools allerdings sehr hilfreich, und die Ergebnisse werden grten Teils in Realtime angezeigt.
  15. Scour listet Ergebnisse der groen Suchmaschinen auf und lsst diese von seinen Usern bewerten.
  16. Techrigy SM2 ist ein recht umfangreiches Auswertungstool. Der Freemium-Zugang beinhaltet die Suche nach fnf Begriffen und bis zu 1.000 Suchergebnisse. Fr die kommerzielle Nutzung reicht das sicher nicht, kann aber dennoch ein paar interessante Einblicke schaffen.
  17. Trendrr lsst seine Nutzer bestimmte Trends beobachten. In der kostenlosen Version kann man bis zu 20 Graphen erstellen und vergleichen. Mich erinnert das Tool stark an Google Trends.
  18. WhosTalkin? listet alle Konversationen zu einem bestimmten Suchbegriff auf. Ziemlich unbersichtlich, aber man findet hier sehr viele Ergebnisse.

Diverse ltere Dienste werden von den meisten Tools gleichzeitig mit durchsucht, so dass man sich den zustzlichen Einsatz von Beardreader.com, Boardtracker.com, Icerocket oder der Google Blogsuche sparen kann. Die Suchergebnisse kann man i.d.R. auch als RSS-Feed abonnieren. Darber hinaus bin ich beim Schreiben dieses Beitrags auf Collective Intellect gestoen. Die Beschreibung kling recht interessant. Es handelt sich allerdings um einen kostenpflichtigen Dienst.

Sehr vielversprechend hrt sich uberVU an. Damit soll man zuknftig nicht nur Online-Konversationen beobachten knnen, sondern sich zentral von der uberVU-Plattform daran beteiligen knnen, was in vielen Fllen eine erhebliche Zeitersparnis bedeutet. Die Betaphase startet bald, und ich bin sehr gespannt darauf!

Falls Sie noch weitere hilfreiche Tools zur Social Media Analyse oder zum Monitoring kennen, freue ich mich ber Kommentare.

Update, 26.7.09: Mike Corac hat in seinem Post “Use Online Listening for Competitive Research” noch zwei weitere Tools aufgefhrt:

  1. Google Trends dient eigentlich eher der generellen Marktanalyse und zeigt bestimmte Themen an, die momentan im Web (also nicht nur im Social Media Umfeld) thematisiert weden.
  2. Tweet Volume vergleicht die Hufigkeiten, mit denen verschiedene Worte getwittert werden.

Update, 15.8.09: In Ken Burbarys “Wiki of Social Media Monitoring Solutions” sind eine ganze Reihe weiterer Social Media Monitoring Tools aufgefhrt.

Update, 24.01.10: Der Artikel “Social media tools that marketers shouldn’t miss” stellt einige neue interessante Tools (nicht nur zum Monitoring) vor.

Foto: AllzweckJack / photocase.com

6 Lesermeinungen

  1. Marvin sagt:

    dankeschn fr die Zusammenfassung der Liste – Extra Lob

    1. Sonja Gottschalk sagt:

      Danke ;-)

  2. Andi sagt:

    tolle Zusammenstellung, habe kein einziges dieser 18 Tools gekannt!

  3. Michael sagt:

    Danke für die tolle Sammlung. Es macht sicher Sinn die Social-Dienste nach Berichten zum eigenen Portal zu monitoren. Mit den Tools geht das noch um einiges effizienter.

  4. Tanja sagt:

    Hi Sonja!
    sehr schoene detaillierte liste! vielen dank dafuer!

    lg,

    tanja

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>